Sonntag, 13. August 2017

Venus Jupiter Pluto im Heilkreuz der "Phantasie"


14. - 21. 8. 2017
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, ErdeLuftund Wasser
aus den Jahren 160318021980 und 1305
(Anklicken vergrößert)


Murnau,    14. 8. 2017

Zum Beispiel jemand hat den Jupiter auf 12° Zwillinge, so ist er dann auch auf 12° Jungfrau, Schütze und Fische ‚körperlos‘ präsent, denn das sind seine Resonanzorte in den vier Quadranten vom Tierkreis ohne welche es keinen Ort gibt.



und deren Schwingungsbild einer 'stehenden Welle diese'
Verteilung von Sand auf einer schwingenden Stahlplatte
sichtbar macht



Und dieses 12° Zwillinge, Jungfrau, Schütze, Fische -Kreuz ist, wie letzte, so auch diese Woche, ange'funkt' von Merkur – Neptun in Gegensatzpartnerschaft – ideal für die Ehe - von Jungfrau und Fische wenn beide - allein vom Herzen geführt - unterwegs sind,
dann können sie sich in die Originalform fallen lassen ...

Dieses Zeitbild wurzelt in der Erdfrau Jungfrau die mit den Luft-Zwillingen zu dritt den Trickster Merkur  innewohnen.

Und soweit kann der Mensch mit dem gegebenen Himmel in dieser Woche rechnen:

Merkur, Luft –und  Erdhirn in Ehe mit Neptun dem Geist der Tiefe im erwachsenen Kind
Wobei: Merkur rutscht zum Wochenende rückwärts aus der Resonanz erst einmal
heraus bis noch einmal kurz in der dritten Septemberwoche.


*

Und das ist sie nun
Die Venus Jupiter Pluto Woche
Ohne die Vögel des Uranus  aber mit den 
alten Opferern des Pluto in Steinbock
Ihr könnt es, wenn’s nicht gruselt,
mitverfolgen wie Venus  und ihre Welle
Jupiter und Pluto erfasst oder umgekehrt
und das große Heil-Kreuz
entsteht dieser Tage 
des Geistes versöhnende Anwesenheit in der Zeit
große Venus-Wurzel-Welle 
doppelt große Jupiter Welle
Und so weiter

 *



Und weiterhin in kritischer Nähe beieinander: Sonne und Mars in Löwe

Und Sonne trifft, wie jedes Jahr, interessant für Anleger, 
auf die Erd-Venus von 1802 die uns Halt gibt in der Verschuldung
denn Venus = Reserven und + Löwe = Spielen = Risiko
oder Venus in Löwe 
= die zentralen Reserven verpfändet 
an die Glaubwürdigkeit des Spielers
seit zwei Jahrhunderten

*

Freitagabend
Venus'  Wurzelort für 800 Jahre für die Angelegenheiten des  Erdelements im Feuerzeichen Löwe auf 26,1°

 Venus  bekommt den jährlichen Besuch von Sonne auf 26,1° Löwe
am Freitagabend 
- übernächste Woche auch von Mars -

Was das bedeutet können wir nur individuell begreifen
wenn wir beginnen, das Kollektive Unbewusste zu beobachten
was es heißt, Astrologie zu betreiben, nämlich die Zeiten der Dinge zu beobachten.
Das ist etwas wie Angeln oder Tauchen in Flüssen und Meeren der Archetypen.

Wir können 4 x 10 Festtage der Elemente im Tierkreis verzeichnet , wie sie im äußeren Ring jeder Wochenzeichnung (s.  oben) als Königkonjunktionen der 4 Elemente eingetragen sind.

Die jüngste, die blau markierte Luft-Konjunktion (Saturn/Jupiter trafen sich erstmals nach 800 Jahren wieder in einem Zeichen des Luftelements) war 1980, die älteste Gültige die in uns immer noch lebt, ist die grün markierte von 1305 im Wasserelement.  Rot markiert ist Feuer - und oliv  die Erdkonjunktion.


und seltsamer Weise geschieht zum Wochenende das eben Genannte noch einmal:
dann nämlich ist es nach Sonnen - Besuch bei Erd- Venus -  nun Venus-Besuch bei Erd-  Sonne (auch Sonne der der Deutschen Kanzlerin).
Also eine Woche zum Studium von Bewegungen elementarer zentraler Erd-Angelegenheiten.


*


Ja die Resonanz von Fügung und Form - durch -Verzicht Jupiter + Pluto
daher  Zeiteist + Seele an ihrer Nahtstelle von Schütze und  Skorpion 

per Resonanz mit Venus im Krebs im Spiegel mit Schütze

Venus und die Angelegenheiten der Herdentiere im Menschen und ihrer Freude an der Gerechtigkeit auf der Bühne -Waage des Bewusstseins … auf welche die Ägypter die Himmelswaage in den Tierkreis eingefügt haben = das Mysterium der zwei Schalen, der Ehe des Herzens und der Feder der Nut …



die Himmelswaage im altägyptischen Totengericht ganz rechts der Schreiber Hermes
*

Zu Saturn und Uranus Vatergott und Menschengott diese Woche nichts was nicht schon gesagt wäre wieder und wieder. Vater zu Gast beim Sohn, Mensch zu Gast im offenen Land des Streits zwischen Wildnis und Zivilisation.

Bliebe der wechselhafte Mond mit seinem anderen Licht, einem Licht dessen Weisheit genügend Dunkelheit für andere Lichter lässt deren Rat dem hellen Tag zu fehlen pflegt. 
Das weibliche Licht des Fühlens hat Geduld und Liebe zum Männlichen sonst gäb‘ s uns nicht.

Und mit Venus in der Mondfähre 
dieses weibliche Lichts über Schweren
engen bis Dienstagnachmittag
zum Leichten weiten 
bis Donnerstagabend 
raum – und- weltbezogen

dann psychisch
bis Samstagabend rezeptiv
dann seelisch Vollgas bis Montagabend …
alles mit Venus im heimischen Nachtfahrzeug
über dem dunklen Fluss des Vergessens

13. 8. 2017 UTC 16:51
14. 8. 2917 UTC: 14:25.
















Sonntag, 6. August 2017

Venusdrama und Merkurtiefe

7. - 14. 8. 2017
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, ErdeLuftund Wasser
aus den Jahren 160318021980 und 1305
     (Anklicken vergrößert)

7. 8. 2017


Fangen wir mit Venus an diesmal zunächst kann sie sich unbeschwert

dem Himmel hingeben im Schoß des Krebs
bei der Reise der anima Mond durch den Wassermann
und aber sie nähert sich zum Wochenende
 einer bemerkenswerten Verwandtschaft in temporärer Resonanz für eine Woche

 Venus Herrscherin der Waage  und des Stier 
tritt in Resonanz mit
den Herrschern von Skorpion und Schütze
 
Jupiter und Pluto

aus Waage und Steinbock 


 


Die Konstellation der Götter des dritten Quadranten in gemeinsamer Resonanz


Alle drei

und mit Venus
als Herrin des Stier
hat es Wurzeln
in der Erde



Alle Konstellationen zeigen Zeiten erhöhter inhaltlicher Verdichtung an, vorstellbar im Bild einer Zeit-Welle im Vergleich mit einer Zeit-Geraden.

10. 8.               17. 8. 

                
Und diese Woche gehört dem Übergang vom Wellen-Tal zum Berg
der Venus - Welle

 in Resonanz mit Jupiter und Pluto in der nächsten Woche.  Am Sonntag ist der Anstieg schon deutlich.

Noch einmal: eine Konstellation
oder Resonanz
ist immer
Anzeiger einer Welle

 verdichteter  Zeit
die durchläuft

In die Welle einer Zeiteinheit
passt mehr hinein
je steiler desto mehr
aber am meisten in eine  Sinuskurve


und alles ist schon durchgelaufen im Ozean der Zeit
und dennoch selten
3 Quadranten + Wurzel
drei Götter im Paradox der Liebe 
inklusive Wurzel in der Erde

für uns alle auf der Nordhalbkugel zum 
mitempfangen
mitbegegnen
und mitfinden des Schwiegervaters
im Universum



 






und Venus empfängt all diese Resonanzen voll in der nächsten Woche
sie  wilde Lufthummel und die Wurzelerde zugleich –
empfängt

Pluto der im Steinbock das Opfer des Nordens
den Ahnen bringt
und  Jupiter
der in Waage die Geschlechter versöhnt

Segen über der Empfängnis der Gemeinschft im Krebs


Soweit Venus und ihre Bereiche in jedem Horoskop, in Krebs  Venus die soziale anima


 in der Jungfrau

  nähert sich Merkur auch einer Resonanz der nächsten Woche: Opposition mit Neptun.

"Opposition" heißt Fische und Jungfrau sind unentbehrlich füreinander als Gegensatzpartner. Sie einen sich im Paradox von yin und yang.

Selbiges gilt für alle Oppositionen. Die Natur besteht nur aus Oppositionen,

warm - kalt, hoch - tief, die einander ständig ausgleichen.
Und der Tierkreis 'sagt': alles an seinem Platz.

Aber, wie gesagt diese Woche Annäherung nicht Auslösung.

Und Sonne/Mars in Löwe treiben weiter ihre Hitzewellen über die lokalen subtropischen Gürtel der Nordhalbkugel.

Und ansonsten bleibt alles wie es war vor dem Urlaub und es geschieht diese Woche rein gar nichts bedeutendes auch keine Königskonjunktionen werden besucht …

Und Mond hat besondere Träume am Wickel: bis Dienstagnacht in Wassermann bis Freitagmorgen in  Fische träumt  Venus in Krebs quasi mit Mond mit und intensiviert die Familien-Sippen-Beziehungen in der Psyche.

Am kommenden Wochenende dann folgt Krebs mit Venus dann Mond in die reale Welt des Widder und der Wildnis der noch nicht assoziierten Daseinsweise, Freitagmorgen bis Sonntagmittag.

Dann aber landet Mond noch über den freundlichen Revieren der Herdenwesen, vielleicht wie Odysseus bei den Phäaken.




Nordhalbkugel, 2017, 32. Woche

6. 8. UTC 17:34, ASC 23° Steinbock

7. 8. UTC  12:20




 

Sonntag, 30. Juli 2017

Kraft und Energie für's eigne Haus


31. 7. - 7. 8. 2017
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, ErdeLuftund Wasser
aus den Jahren 160318021980 und 1305
     (Anklicken vergrößert)

 31. 7. 2017


Dieses Jahr eignet sich einmal wieder besonders gut, um den Charakter der Archetypen des 2. Tierkreisquadranten zu beobachten.



   

Die 4 Tierkreisquadranten des Himmels


als Modell für die 12 Häuser eines Horoskops




Die Zeichen des Himmels wandern mit der Sonne alles
 dreht sich rechts herum mit der Sonne und mit jedem Sonnenaufgang im Osten eines jeden Ortes wird jeden Tag  das Haus des Anfangs,  sichtbar, immer, wenn die Sonne aufgeht wird sichtbar „was im Dunkeln war“ (Groover‘ Combo)
und wandert über Mittag zum Abend hin



Weil aber wir uns mit dem Himmel nicht mitdrehen können haben die Astrologen die 12 Zeichen des ewigen Tages als ‚Stempel‘ genommen und ins Menschliche übersetzt: sie nennen es die „12 Häuser“, oder das kreisrunde Dorf unter dem Himmel


Oder
Die 12 Häuser bei einem Feuer-Aszendenten


oder Die 12 Häuser bei einem Wasser – Aszendenten, u.s.w.

Zu wissen, welches Element man/frau lebt


was ist mehr in Reichweite der menschlichen Vorstellung
als das Erkennen, dass man /frau schon mal 3 von vier Elementen
wegstreichen kann – dafür sind andere zuständig
was für ein Geschenk – die Grund Betrachtung
von 4 auf 1 zu verkürzen/erweitern/vertiefen/ öffnen darf

gemäß dem Aszendenten der mit dem Zeichen das Element anzeigt

nun aber zur wöchentlichen  Astrologie ohne Aszendent und ohne Häuser
reine Tierkreis-Zeichen-Astrologie des Jahres

und wie ich schon warnte: Kraft und Leidenschaft im Zeichen der Sonne in Löwe jetzt
gehören, wie schon im Krebs vordem
dem 2. Quadranten des Tierkreises an

im I. der Überlebenstrieb im Raum
im II. der Seelentrieb im Inneren

von der Hingabe bis zur Brutpflege
von Krebs bis Jungfrau

Amerika ist Krebsland
regiert von den Müttern der Familien denen das Geld gehört

das die Jüdischen Institute verwalten und mehren



Zur Woche also unter den vorgenannten Auspizien

Sonne und Mars im Exzess in Löwe und  weiterhin


 "und natürlich wird Trump unterzeichnen – Eurasien ist das größte Rettungsboot auf dem Planeten, Trump weiß, seine Hoffnung ist, dass Europa mit Eurasien zusammengeht ( der Anti-Mc Kinder) was die USA
auf ihren roten Fundamenten dann mit dem de-zentralen Planeten - im echten Wettbewerb - ins Geschäft bringen kann

Löwe das große Mysterium dieses fünften  Zeichens und jetzt Sonne darin Napoleon, Mick Jagger usw. und doch ist es Weisheit des Herzens = Sonne = Zentum.

 Aszendent Löwe = Instinkt = unbewußter Impuls zum Spielen 
 Löwe-Geburtstag =  Sonne = Löwe = Verhaltensweg



Und  noch drei bis fünf  Wochen 
bleibt Mars  Sonne nah  in Löwe
 = der Sturm und die Kraft -  dem  Herzen nahe.

Gleichzeitig  steuert Merkur aus der Jungfrau dieser blonden Daseinslust- und -Wut aus der Mitte entgegen im Sinne des übergeordneten Gleichgewichts 

des der Jungfrau innewohnenden ästhetischen Fühlens.


und zu den Teilpersönlichkeiten in uns die von Venus regiert werden aus der Tiefe der Psyche, genannt Stier = Schwere und ihrer erreichbaren Höhe = Waage =  Balance.

Und mit Venus werden jetzt Schwere und Balance, heute am Montagabend, aus der Höhe des ‚Erdgeistes‘ genannt Zwillinge in die Tiefen des Inneren genannt Krebs eingewandert sein und damit jetzt stimmungsabhängig und mit Venus ist es der Schwerpunkt von uns allen soweit wir unbewusst zugehörig sind – gegen diese ‚Zugehörigkeit‘ hilft nur Individuation - und dieser Schwerpunkt ist nun 4 Wochen ‚introvertiert‘, was ein Paradox ist, denn Venus ist die passiv-extravertierte Einstellung … - gewissermaßen ein Sozialismus mit sich selbst - und damit wandelt sich das Milieu all dessen, was unter dem Himmel der Nordhalbkugel dem Stier und der Waage zugehörig ist inklusive  Jupiter dieses Jahres und inklusive seiner aktuellen Resonanz mit dem heiligen Verzicht des Pluto in Steinbock die nun Mond zur Verfügung stehen für seine alltäglichen Geborgenheiten bis zum 26. August.


***

und hier die Königskonjunktionen der Woche:







Merkur mit seinen zwei Zuständen  Zwillinge und Jungfrau ist heute auf dem irdischen Höhepunkt des Jahres


17. 7. 1802 Königskonjunktion im Erdelement
Nordhalbkugel

 einmal im Jahr besucht er auf 5,1° Jungfrau die Königskonjunktion im Erdelement von 1802, die ihn mit der Resonanz der Vereinigung von Vater und Sohn = Saturn/Jupiter für fast 800 Jahre empfangen

Und gleich morgen am Dienstag geht es für Merkur weiter zum roten Neptun der Königskonjunktion im Element Feuer von 1603 auf 6,8° Jungfrau.
das himmlische Feuer-Kind = Anfang von frühem Sinn

18. 12. 1603 Königskonjunktion im FeuerelementNordhalbkugel
 
auf diesen Jungfrauen-Orten der beständigen Pflege und des neuen Vertrauens 
Merkur heute und morgen und mit Merkur die Teilpersönlichkeiten Jungfrau und Zwillinge








zu Schluss zu Mond , der nun gemeinschaftsfreundlich ist mit der Venus im Krebs

Bis Dienstagmittag in außerpersönlichen Pflichten des Skorpion wandert er 

Mittwoch und Donnerstag durch die Zufälle der guten Fügung in Schütze

Bis Sonntagmittag dann auf den ernsten und haltbaren Wegen des Steinbock


 Und die neue Woche dann beginnt Mond in den Höhen des Wassermann.

30.7.2017, UTC 16:49.


31. 7. in Murnau UTC 14 44 - 15:49.

Dokumentation:




Donnerstag, 27. Juli 2017

Mundanomniac 'irgendwie angefunkt'

7 27 2017

wieder diese Erfahrung des späten Nachmittags
dass ich in meiner Essenz von 13, 6° Krebs

mich irgendwie ‚angefunkt‘ und belebt erlebe schon den ganzen Tag

und jetzt mit zufällig ½ Liter Canoneau am Schirm und meinem Beitrag in Sakers Vineyar’s  Cafe

sehe ich mich deutlich als das Gegenüber


7 27 2017

wieder diese Erfahrung des späten Nachmittags
dass ich in meiner Essenz von 13, 6° Krebs

mich irgendwie ‚angefunkt‘ und belebt erlebe schon den ganzen Tag

und jetzt mit zufällig ½ Liter Canoneau am Schirm und meinem Beitrag in Sakers Vineyar’s  Cafe


sehe ich mich deutlich als das Gegenüber
des Moments

der strengen Nüchternheit des Steinbocks im Tierkreis;  des: „Anfangs“ nach Johannes: „Am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott“ und dieser Anfang ist im Tierkreis der „Vater“ von jeder Eva seit Anbegin daher ‚Gott‘Schwiegervater von Adam ...

und so weiter, wir müssen religiös gelenkig werden, anstatt a-religiös, und von den Muslimen und den Russen lernen dass der Islam wo  nicht wahabitisch infiziert eine civilisierte Religion ist, und von den Muslimen lernen, deutlich zu sein in unserer persönlichen Religion, deutlich aber nicht demonstrativ, halt deutlich nach innen – wohin? Zur Unschuld natürlich ...

Und es wird jetzt Zeit für Pluto im Steinbock in Erscheinung zu treten wie jeden Tag 4 Minuten später …

und Steinbock - meine Begegnung - steigt auf wie seit Anbeginn und mein Weib wartet auf mich für eine leichte Italienisch/Bayerische Brotzeit in der Postgassen-Küche.






Sonntag, 23. Juli 2017

Ausbruch der Lust am Leben und Venus' Woche mit dem Vater des Steins

24. - 31. 7. 2017
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, ErdeLuftund Wasser
aus den Jahren 160318021980 und 1305
     (Anklicken vergrößert)

24.7.
30. Woche 2017

Das Problem unseres Bewusstseins mit dem Neuen ist, dass noch keine Sprache ihm entsprochen hat.
Der Himmel spiegelt aber das fortwährend Neue auf der Erde
Ständig entwickelt aus dem Alten

Kennen können wir nur das Alte
Nur Geduld kann uns vertraut machen mit dem Undenkbaren
 z.B. eine Kette: Gorbatschow-Jelzin-Putin



9. 11. 1989 + Resonanzen
Die Mauer ist offen


wir können aber das Undenkbare erkennend begleiten in den
Dramen die der Himmel wöchentlich auf den Spielplan setzt
in den Landschaften des Tierkreises mit seinen titanischen Würden der 4 Elemente
wie sie in 4 elementaren Horoskopen für je
ca. 800 Jahren
Und in den sichtbaren himmlischen Akteure agieren nicht weniger als die unsichtbaren 12 ‚Kinder Gottes‘ unter den Menschen
Im geistigen Schicksalssockel über unserem Bewusstsein.
nicht umsonst nennt die Schöpfung
den Himmel die "Feste"

Der Himmel zeigt nicht was wir machen (werden)
Aber er zeigt was die „Götter“ machen
In ihren Versammlungen gemäß
Psalm 82.

Und tief unter den Göttern versammeln sich die Elemente
In ihren titanischen Bildungen
als Spiegel der himmlischen

Unser Bewusstsein aber ist in der Mittellage
zwischen Himmel und Hölle
Mit  kleinstem  Bildausschnitt
Um scharf zu sehen
aber auch dem Geist bis ans Ende der Welt
denn Geist ist Leere
erfüllt von Resonanzen


Also, im Theater von Tierkreis und  Archetypen wird in diese Woche folgendes gegeben:


Womit anfangen? Mit dem Anfang? Widder? Mars? Frühling?

Jedenfalls vom Widder her kommen seit 2011 die Resonanzen des Uranus – des Menschengottes
in meiner Lesart „Frühling des Menschengeistes“ …

… also anfangen mit dem Anfang oder mit dem Zentrum der Mitte  = Sonne?
"Ein Stern ist Gott" mit Familie
und an diesem Wochenanfang sind immer noch in Löwe vereint
Sonne Gott
Merkur Nerv
Mars Anfang
Mond Schoß


Bevor ich’s schreibe weiß ich es nicht = 12. Haus, oder 10. Haus,  Astrologen-Stuhl unter den Göttern: Blick auf den Spielplan:

Anfang + Mitte = Mars + Sonne = Zorn und Herz im souveräner Verschwendung von Löwe = wer wenn nicht die Sonne und Gott sich verschwenden?
 eine weitere Woche  Harmonie paradoxer  Selbst- Resonanz mit Uranus = Menschengott und der verhaltenen Skepsis von Berater und Hirn = Merkur - noch bei Hof.

Das ist das Fest der Flamme Seele, die,  empfangen in Krebs, in Löwe in Liebe erglüht und dem Leben Mitte+ Kraft = Herz gibt.

(Aktuell feierten am Samstag und Sonntag in Murnau die Jungen http://www.kulturknall.de/)


Also Chinesisch gesprochen: Kaiser und Heer sind beieinander aber Merkur verlässt den Hof und wird in seiner lästigen aber notwendigen Kritik unabhängiger was dem großen Löwe - Herzen willkommen ist.

Und nach den Unschuld –Löschen – 'grünen' Wochen der Venus + Neptun nun die ' blaue' Vater – Alter  und Maß- Woche der Venus mit Saturn 
dem Vater des Steins

Und noch genau 1 Woche und Venus beendet für dieses Jahr ihre dreieinhalb Wochen im Zwillinge-Reich des Merkur
also wohlan nochmal letzte Woche Venus in Zwillinge
und Jungs Traum von der Herde zu Füßen der zwei Hügel

Aber vorher noch zieht Venus an Mittwoch mit ihrem Herschergott Merkur mit um in die Jungfrau in den gebührenderen Abstand zum Souverän der Mitte

Zugleich besucht Venus den roten Mond des Feuer-Elements auf 24,8° Zwillinge mit seinen drei Resonanzen. Mond des Feuers = wo das Feuer „daheim“ ist, oder wo das Früheste wohnt
ewig mächtig und - wie immer - noch klein und unbekannt
und im Selbst reicht es gerade für 1 Sonne und einen Mond mit allen
12 Häusern die es braucht 
über und unter der Feste des Himmels

Und Merkur trifft am nächsten Sonntag auf 5,1° Jungfrau in der Königs-Konjunktion des Jahres 1802 im Erdelement ein.
Saturn und Jupiter, der Vater und der Sohn, im Zwanzig-Jahrestakt
der Großen Konjunktion versammelt
und alle 800 Jahre in einer der vier Großen Konjunktion im neuen Element
versammelt  die Herren der Rhythmen am Himmel der Erde über Maß und Zeit  eines der 4 Elemente.

Einmal werden mehr als nur einige Finger an der Hand des himmlischen Menschen unter Gott  ahnen, was so etwas wie am kommenden Sonntag für  unser Menschenhirn bedeutet im Sinne der Maßstäbe und der Zufälle= Synchronizität von ‚Vater‘ und ‚Sohn‘ fürs Äon (etwa 800 Jahre)
in den Königskonjunktionen

was wieder auf das Beispiel oben: Mauerfall und die Greifbarkeit eines langen Werdens
Achtung:  Neptun = die (AUF-) Lösung.

zurück zur Woche

Pluto = archetypus des Verzichts
zugunsten der species
und Jupiter archetypus der Fügung der Ganzheit 
in den Trichter der Zeit die es für alles gibt
= Versöhnung


Und Jupiter und Pluto rücken weiter zusammen in die paradoxe Einheit von Gegenwart und Jenseits,  von Opfer und Versöhnung auf dem Boden von Gericht = Steinbock und Begegnung = Waage

… was wiederum über Waage bei Venus und über Jupiter bei Saturn und  letztlich bei Merkur und damit „am Anfang … das Wort“ ... spiegelnd
den Anfang im Sprechen

Mond aber nach dem Untergang  in der  Vereinigung mit Sonne und Mars am gestrigen Sonntag = Traum + Tag am Tag + Neugeburt.

Dienstag wird der neue Traum am Himmel - heute noch hungrige Flamme = Seele = Löwe - abenteuerliches Herz morgen in die Obhut der Jungfrau übergeben die ihn bis Donnerstagabend mit irdischer Vernunft erfüllt, um dann – Paarungsfähig im Massstab 1:1 durch Jungfrau in die Beziehung zu gehen in der Waage der Körper bis Samstagnacht.

Dann Übergang in die Bindung des Skorpions = alles hat seine Zeit =   Verzicht auf Beliebigkeit als Ganzheit, Verzicht auf die  alles erlaubende Position des Liberalismus der Raubtiere im Zoo des Menschen.
 Der Verzicht auf Ganzheit der Starken erlaubt die  unsichtbare Schlüssel-Form,
 wie sie im Horoskop der Woche an der Bühne zwischen Widder und Fische diese Woche: un sichtbar gemacht werden.
30. Woche 2017 Nördliche Hemisphäre


Und soweit die Schlüsselform dieser Woche für sämtliche Breiten und Schrägen  der Nordhalbkugel.


Murnau, 23. 7. 2017, UTC: 16:15 – 29.
24. 7. 2917, UTC 12: 03 - 22

Dokumentation:




UTC 12:26.

Freitag, 21. Juli 2017

Freitagsversion: das Geschenk der Götter - zum Wochenende


 17. - 26. 7. 2017




21. 7. 2017

Gier, Geilheit, Neid – drei „Teilpersönlichkeiten“ die nicht wir haben sondern die uns haben. Und drei andere Teilpersönlichkeiten, Verzicht, Keuschheit und nochmal Verzicht, diesmal seelisch, sind von ihnen beleidigt. Umgekehrt aber auch.

So bleibt als einziger Ausweg: die Gleichberechtigung
Aller 12 Teilpersönlichkeiten.
Dadurch ist auch Jeder reduziert in seiner Potenz
Im Guten wie im Schlimmen
auf (s)ein Zwölftel
aber an seinem Ort dafür
die himmlisch garantierte
1
sofern
irdisch-himmlisch in „synchronicity
mit der Kraft der Archetypen
Küstenbewohner kennen das:
Ebbe und Flut
der Atem des Mondes
und die bewegliche Schwere des Wassers


Ort + Moment
Ist im Tierkreis dreifach gegeben

Aszendent = im Osten aufsteigendes Tierkreiszeichen =
Was in dem Moment sichtbar wird

Sein Standort =
Herrscher des Aszendenten = Haus + Zeichen


Sonne

Verschenkt Kraft zum Verschenken

Soviel gilt für jeden unter dem nördlichen Himmel
( Den südlichen habe ich frei gelassen für den südlichen Bruder
Irgendwo wird er schon stecken )

Wie bewundere ich C. G. Jung
Bei Seiner Einsicht
Wie er die Astrologie konsequent völlig  freigelassen
Aber ihr und  dem Tierkreis an manchem  Ort Reverenz
erwiesen hat

als ältester bildhafter Krone aus Zeit 
der mythenbildenden Archetypen

und wie Erich Neuman für mich wie ein Kanal des himmlischen Backenzahns
„Carl“ Jung anmutet so brüderlich empfing für mich der astrologische „Erich Neumann“ Wolfgang Döbereiner die Psychologie völlig freigelassen hat.

Beide teilen Himmel und Geduld mit dem großen himmlischen Kind als welches sich Pauli und Jung getroffen und gepflegt haben

Und der dritten Wurzelkanal des himmlischen
des Schweizer Protestanten-Sohns

vertieft sich in die Goldblüte auch am Grund des Herrn Xi

Im ersten Haus des Seelenvogels ist mein fester Grund


26. 7. 1875 C. G. Jung


Der ich in meinem Leben keinen Jesus gefunden habe
habe immerhin ihn gefunden

herüber-gereicht von einer Schwester einer Schwester
der ich das Horoskop herüber gereicht und der ihr der folgende Traum
das „vollständige Rad“
herüber gereicht hat

und mir von ihr: C.G.Jung

soviel von mundanomaniacs grundsätzlichen Betrachtungen

zur Woche im speziellen

vom Pol bis zum Äquator
oder von 0=90
und
oder 4 x 90
von Wellenbergen – und – tälern

der Tierkreis zeigt seit Anbeginn getreulich
den Kreis des Jahres und des Tages
 in vier Rhythmen
Frühling
Sommer Herbst Winter
Morgen
Mittag Abend Nacht


Und er wurde bewusst mit der Formel

Sonne am Frühlingspunkt = 0° Widder

Und die 4 Elemente erscheinen in drei Etagen

Geist
Seele
Element


natürliche Pyramide Gottes
Ihm aus den Elementen entgegenwachsend in jeder Pflanze
Wurzelnd über dem Feuer des Lichts
Von Mars
Der die Mitte kennt

Und Mars zieht diese Woche  - genauer zur Wochenmitte ein in
die Mitte der ganzen Veranstaltung egal ob Herz oder Stern in der  Millionenweite
Gottes
Und zum Wochenende ist das Feuer der Mitte das sich verschenkt von Anbeginn in seinen Kindern
Sonne daheim im Zeichen
Von Kraft und Mitte
Löwe

Es geht um die Himmelsmacht im Ofen des Werks
Die das Geschenk über die Götter brennen läßt
Zum Rätselgott selbst

Also der Löwe und die Lust des Lust Habens
von Sonne und Löwe und Haus fünf

1 = 12
12 = 1

4 = 3
3 = 4

alles ist ausgeteilt bei jedem
 kein Lehrer weiß  für irgendjemand
nur die einmalige Seele = Anfang
kann
 wie seltsam er auch sei
 das Geheimnis
wissen
und das Ich dahin führen
in der Geduld der
Unschuld
Wie das Kind in einem
Jeden von uns

daher beschreibt mundanomaniac‘s Tagegebuch auch künstlich ‚projiziert auf den Normalmenschen‘ also auf „das eine Mal am Tag an dem eine stehende Uhr richtig anzeigt“

und ja, so ist es: im Moment der Geburt ist die Tierkreis-Himmels-Uhr stehen geblieben an östlichen Horizont und da stehen geblieben ist der „Moment im Gespräch der Götter“ (Jung) wo das Atmen begonnen wurde und stehen geblieben ist dieser Moment im Ich -(Selbst) Dorf mit seinen 12 Häusern.

 Und es ist auch in ‚High Noon‘ ein Anfang, Wort, das in die Zeit kommt = Sinn der in die Zeit kommt

während im Osten etwas aufsteigt in die Sichtbarkeit- das nennt man Aszendent
das ist: ein (unsichtbares) Element, ein (unsichbares) Zeichen und sein Standort

 Aszendent = Achse und Wurzel aller Eigenart eines untersinnlichen im Tierkreis der Zeit rollenden 24 Stunden Rades von 12 unveränderlichen Zeichen durch unsere Häuser.



Tierkreis = Häuser

Jeder muss sich im Tierkreis selber verorten – das ist man sich schuldig – daß man sich auf die Begegnung mit seiner Achse macht.
Das Einmalige eines Jeden wird sich bedanken – mit Lust am Leben.

Wo Sonne im  Jahr steht nennen wir Kalender.  Das astronomische Jahr beginnt am (20.)21. März wenn die Sonne senkrecht über dem Äquator steht, das Jahr beginnt wenn die Tage gleichlang sind im Norden wie im Süden vom Äquator

Und jedem von Sonne bestrahlten Ort ist gegeben die Wärme die ein höheres  Gebilde der vier Elemente braucht zur Vereinigung im Saft-Strahl aus dem Dunkel der Erde der die Sonne grüßt mit grünen Fächern und Blüten und Frucht.

Und Mars der Austreibe vollendet noch bis Mittwoche was er in die ‚tinctura‘ der ‚anima‘ = Seele  als Weisheit des Inneren Innerem des Männlichen unter dem nördlichen Mond noch auszubreiten hat an Samen … dann bis – Samstag haben wir (Sonne) = in Löwe: Merkur, Mars, und ab Samstag dann Sonne Mars Merkur in Löwe.

Und Sonne/ Mars bringen den orangenen Uranus mit und Merkur bringt Venus aus seinen Zwilllingen her, die wiederum verbandelt ist im lustvollen geschwisterlichen, rhythmisch „grünen“ ‚Streit‘ mit Neptun und die außerdem den de-eskalierenden Jupiter aus dem Fundus der Waage beisteuert in der Sprache der vollständigen = Schütze 12 Zeichen und Zeiten an Venus‘ Waage des Bewusstseins am westlichen Horizont

Also, das elementare und das Seelenfeuer ziehen um, diese Woche, entsprechend aufgerufen sind die entsprechenden rhythmischen Akteure in der Tiefe.

Daher ist es immer reizvoll sein eigenes Horoskop zu kennen und seine „Kalender“ mit zu verfolgen
 spiegelt sich doch der Himmel der Archetypen rhythmisch dynamisierend unter dem Bewusstsein in der Tiefe der Psyche, wie es immer war, aber noch nie bewusst.

Also auch Sonne vollendet Samstag ihren Ruf
an all die die im Zeichen der Blüte
reifgeworden sind zum Leben
samen zu empfangen
hervorzutreten ans Licht

und ab Samstag rufen Mars und Merkur zusammen
mit Sonne
im frühen Löwen spiegelnd
späten Skorpion

Form = Verzicht auf Beliebigkeit
spiegelnd 
Sonne = Kraft
Und in dieser ganzen Woche vereinen sich Sonne = Herz und Mars = Anfang
mit Uranus = Menschengeist im Menschen zu einem Trio das zu unseren Lebzeiten so noch nie da war (1934 Juli, Sonne mit Uranus aber Mars war nicht dabei)

eine seltene archetypische Vereinigung der Rhythmen
diese Woche am Himmel über unserem Bewusstsein
gespiegelt von den Elementen unter unserem Bewusstsein
verbunden von der Seele jedes Einzelnen in der
Mitte, wo der göttliche Funke im Herz zündet

Anfang = Mars
+
Mitte = Sonne
+
Mensch = Uranus

In der geschwisterlichen Vereinigung
Über der Bühne der Nordhalbkugel

frei mitzuspielen für jeden auf der Nord-Halbkugel
wie jeder ein Herz zwei Nieren und ein Hirn mit zwei Hälften hat …
so auch die Unschuld des Neptun

besonders wo Mond
die fließende  Wurzel der Seele in Form  der Gefühle erst ab Donnerstag durch die zeichenklaren Konturen der Zwillinge führt, sich alsdann am Freitagmittag nach innen wendet in den Impressionismus der sogenannten Introversion = Krebs
also das Gespräch mit sich
  um ab Sonntagmittag dann im Expressionismus von Löwe (= jagen für die Familie als Urrudiment) den Sonntagabend und die neue Woche zu beginnen.

Und zum Bereich der Venus = Sicherheit und Balance gehört noch , dass die Balance der Waage erscheint in der gemeinsamen Resonanz mit  Pluto am Pol des Steinbocks durch Jupiter = Sohn (‚Versöhnung‘) im Quadrat Hütern des Skorpions der die identische  Kopie der Form der Spezies in der Seele hütet sowie allen Verzicht der dafür nötig ist
also Verzicht auf mögliche Untreue zur Seele durch das Seelenbild der Empathie des Skorpions, das die Verbindung mit den Urahnen und den Nachgeborenen garantiert.


Mit Dank gespeichert 16. Juli 2017 in Murnau um 18:32. 
Und Freitagsversion: UTC 20 31.








Sonntag, 16. Juli 2017

Und das Treue - Geschenk der Götter brennen im eigenen Herz - Ofen

17. - 24. 7. 2017
und unter den Nördlichen Königskonjunktionen
der vier Farben  und  Elemente Feuer, ErdeLuftund Wasser
aus den Jahren 160318021980 und 1305
     (Anklicken vergrößert)

Montag
 17. Juli 2017
eine Erdwoche
zwei Sonnen heute
"unsere" 
Sonne heute über
24,6° Krebs 

hier ist die Herz- Stätte
der Herrscher  der Erdzeichen
für 800 Jahre 

Steinbock
Jungfrau
Stier

was das heißt weiß nur der
dem es sich bestätigt
hat
die astrologischen Adern
sind keineswegs solche, die offen liegen
die aber wenn mit Treue gefolgt
zum verborgenen Gold
führen
so Gott will



Nun will ich zu den unsichtbaren Erdgeheimnissen nichts weiter ausführen sondern nur
feststellen,  dass jeden 17. Juli, das Erdelement Geburtstag hat zwischen 1802 und 2577
also heute am Montag und immer zusammen mit Angela Merkel, der anima des Westens die nichts dafür kann, dass sie sich zwischen dem Gestern und dem Morgen zu entscheiden haben soll in der Familie 

17. 7. 2017

Gier, Geilheit, Neid – drei „Teilpersönlichkeiten“ die nicht wir sondern die uns haben. Und zugleich drei andere Teilpersönlichkeiten, Verzicht, Keuschheit und nochmal Verzicht, diesmal seelisch, sind beleidigt von ihnen, umgekehrt aber auch. Resultat: die Spannung in der menschlichen Psyche ...
bleibt als einziger Ausweg: die Gleichberechtigung unter den Tieren und Menschen
und Dingen - im Zeichen aller 12 Zeichen und Zeiten.
Dadurch ist auch Jeder reduziert in seiner Potenz auf ein Zwölftel im Guten wie im Schlimmen, im ersten Fall auf sein Zwölftel.
Es geht in der unbewussten mythischen Phantasie immer um den ganzen Held, wo doch im bürgerlichen Leben ein anständiges Zwölftel mehr ist als ein nur phantasierter 'ganzer Held' - aber die mythischen Phantasien wissen nichts vom Bürger, aber der Bürger könnte sie kennen.
In der  irdisch-himmlischen  „synchronicity ist jeder Ort nach Breite und Schräge definiert Im Tierkreis ist ein lebender „Ort“ dreifach definiert:
Aszendent = Element = Zeichen geteilt vom östlichen Horizont = das Morgen-Viertel
+
Standort des Aszendenten, Gottleib, Herrschers in Haus und Zeichen
+
Sonne in 
Zeichen+ Haus

Soviel für jeden unter dem nördlichen Himmel, jeder ist einmal dran im Jahr - das ist Ur-gerechtigkeit im All - wer Geduld hat wird herrschen

 Den südlichen Himmel zu deuten habe ich frei gelassen für den 'südlichen Bruder'
Irgendwo wird er schon stecken der südliche Heilige
Als Astromaner   bewundere ich wie C.G.Jung,  den Tierkreis
tief erkennend, indem er die Astrologie im engeren Sinne systematisch freigelassen, aber dem Tierkreis noble Reverenz erwiesen hat,

und wie Erich Neuman  mich, wie ein Kanal des himmlischen Backenzahns
„Carl“ Jung anmutet mit seinem Saturn im ersten Haus, so brüderlich empfing für mich der astrologische Kanal in Wolfgang Döbereiner.

Beide teilen Himmel und Geduld mit dem großen himmlischen Kind als welches sich Pauli und Jung getroffen und gepflegt haben in ihrem Briefwechsel.

Und der dritten Wurzelkanal des himmlischen
des Schweizer Protestanten-Sohns

vertieft sich in die Goldblüte und den Geist  am Grund des Herrn Xi
'Im ersten Haus des Seelenvogels ist mein fester Grund'

 

26. 7. 1875 C. G. Jung



Der ich in meinem Leben keinen Jesus gefunden habe
habe immerhin ihn gefunden

herüber-gereicht zvon der Schwester einer Schwester
der ich das Horoskop erklärt und die in  der folgenden Nacht im Traum
das „vollständige Rad“vollendet hat.

Sie legte mir im Dank Jung's Tagebuch ans Herz dessen Werk nun seit 30 Jahren meine Wege begleitet ...  soviel von mundanomaniacs grundsätzlichen Betrachtungen

zur Woche im speziellen

vom Pol bis zum Äquator
oder von 0=90° nördlicher Breite
und
oder 4 x 90° insgesamt
in Wellenbergen – und – tälern

der Tierkreis zeigt seit in vorschiftlichen
 Zeichen getreulich
den Kreis des Jahres in vier Takten
Frühling
Sommer, Herbst, Winter,
Feuer,
Erde, Luft, Wasser.

Jedes der 4 Elemente hat drei Etagen

Geist
Seele
Element

Als natürliche Pyramide eines Gottes = Sterns
Ihm aus den Elementen entgegenwachsend in jeder Pflanze
Wurzelnd unter dem Feuer der Mitte
 Mars der 'Aufstand' ins Sein.

Und Mars zieht diese Woche  - genauer zur Wochenmitte - ein in Löwe =
die Mitte der ganzen Veranstaltung egal ob Herz oder Stern in der  Millionenweite
Gottes
Und zum Wochenende ist Sonne, das Feuer der Mitte, das sich verschenkt,  von Anbeginn an in ihren/seinen belebten Kindern
daheim, im Zeichen von Kraft und Mitte = Sonne
in Löwe im Spiegel des Skorpions.

Es geht um die Himmelsmacht im Skorpion - Liebes - Ofen der Treue
die das Geschenk der Götter brennen läßt dem Rätselgott Mensch
Also der Löwe und die Lust des Lust- habens
von Sonne und Löwe 'in Reinkultur'.

1 = 12

alles ist ausgeteilt bei jedem
 kein Lehrer weiß  für irgend Jemand

nur die einmalige Seele findet
den Anfang 
so seltsam er auch sei
nur die unsichtbare Herz-Nase
findet das Geheimnis dass
den Schöpfer des Menschen

am einmaligen Menschen interessiert

dennoch  beschreibt mundanomaniac‘s Tagegebuch nicht sein Schicksal gedeutet auf den Himmel sondern die "Roh-Form" des Tierkreis-Menschen mit dem kollektiven Aszendenten am kollektiven Horizont des Tierkeises von 0° Widder im Osten  bis 0° Waage im Westen.
Und  Tierkreis 'färbt' in seiner Reihenfolge die Häuser der Erde und die untere Hälfte spiegelt die obere, wie die unteren Häuser die oberen und um alles dreht sich oh'n Unterlass der Himmel während die Häuser Äcker und Burgen stehen.

Jeder muss sich im Tierkreis selber verorten – das ist man sich sehr wohl  schuldig – das Einmalige in jedem wird sich  bedanken – mit Lust am Leben

Also, wo wir anfangen ist wurscht, weil s’geht im Kalender darum wo Sonne im  Jahr ist und dass das Tierkreis-Jahr  beginnt, wenn  nördlich der Tag gleichlang ist wie südlich  vom Äquator= SonneWidder.

Und jedem von Sonne bestrahlten Ort ist gegeben die Wärme, die ein höheres  Gebilde der vier Elemente braucht, zur Vereinigung im Strahl aus dem Dunkel der Erde, der die Sonne grüßt mit Blüte und Frucht.

Und Mars also vollendet bis Mitte der Woche was er in die ‚tinctura‘ der ‚anima‘ = Seele  als Weisheit des Inneren im Männlichen unter dem nördlichen Mond noch auszubreiten hat an Samen …  ab Samstag dann Sonne + Mars + Merkur in Löwe.

Und Mars bringt den orangenen Uranus mit und Merkur bringt Venus, die verbandelt ist im lustvollen geschwisterlichen, rhythmischen derzeit „grünen“ ‚Streit‘ mit Neptun und die außerdem den de-eskalierenden Jupiter aus dem Fundus der Waage beisteuert in der Sprache der 12 Zeichen und Zeiten an der Waage der Horizonte des Bewußtseins.

Also, das elementare und das Seelenfeuer ziehen um, diese Woche, entsprechend aufgerufen sind die entsprechenden rhythmischen Akteure in der Tiefe.

Insofern ist es reizvoll sein eigenes Horoskop zu kennen,
 spiegelt sich doch der Himmel der Archetypen aktivierend in der Tiefe der Psyche unter dem Bewusstsein.

Also auch Sonne vollendet ihren Ruf
an all die die im Zeichen der Blüte
reifgeworden sind zum Leben
samenempfangend
hervorzutreten ans Licht

und mit Sonne ab Samstag rufen Mars und Merkur
in früher Löwe spiegelt
späten Skorpion

Sonne = Kraft spiegelt Form = Verzicht

Und in dieser ganzen Woche vereinen sich Sonne = Herz und Mars = Anfang
mit Uranus = Menschengeist im Menschen zu einem Trio das zu unseren Lebzeiten so noch nie da war

eine seltene archetypische Vereinigung der Rhythmen
diese Woche am Himmel und über unserem Bewusstsein
gespiegelt von den Elementen unter unserem Bewusstsein
unbewusst verbunden von der Seele jedes Einzelnen in der
Mitte: Sonne = Herz

Anfang+Mitte + Mensch
oder Mars + Sonne + Uranus

frei mitzuspielen für jeden auf der Nord-Halbkugel
wie jeder ein Herz zwei Nieren und ein Hirn mit zwei Hälften hat …

besonders wo Mond
die fließende  Wurzel der Seele in Form  der Gefühle erst ab Donnerstag durch die zeichenklaren Konturen der Zwillinge führt, sich alsdann am Freitagmittag nach innen wendet in den Impressionismus der Introversion = Krebs  um ab Sonntagmittag dann im Expressionismus von Löwe (= jagen für die Familie als Urrudiment) den Sonntagabend und die neue Woche zu beginnen.

Und zum Bereich der Venus = Sicherheit und Balance gehört  die Balance der Waage.  Dort Jupiter = Sohn (‚Versöhnung‘) im Quadrat mit Pluto Hüter des Skorpions der die identische  Kopie der Form der Spezies in der Seele hütet sowie allen Verzicht der dafür nötig ist also Verzicht auf mögliche Untreue zur Seele durch das Seelenbild der Empathie des Skorpions, das die Verbindung mit den Urahnen und den Nachgeborenen garantiert.


Mit Dank gespeichert 16. Juli 2017 in Murnau um 18:32.
Fertig redigiert 17. Juli. 2917 UTC 16:09.

Dokumentation: