Sonntag, 3. Januar 2016

Astrologie mit dem Saker + Nachtrag


Diese Serie von Feiertagen mit den drei hellen Tagen am Ende führte mich zum Saker. Sein Buch "The Essential Saker" liegt aufgeschlagen auf meinem Schreibtisch und "the Submarine in the Desert" erinnerte mich nochmal an  den Mai 2014, und meinen ungläubigen Ekel vor den Maidanern und meine trostreiche Begegnung mit dem Weinberg -  Falken .
Auf die komme ich zum Schluss nochmal.

Jetzt aber erst mal zur Idee - plötzlich gestern  - war sie da  die Idee : Sakers ersten Blog, das Geburtshoroskop seines Blogs und der Ausbruch der Lawine des Gelesenwerdens, in exemplarischer Weise muss er erkennbar sein. Wie sieht sowas aus?

Die astrologische Sprache benennt die Konstellation eines solchen  unerwarteten Bekanntwerdens mit folgenden Chiffren = Planetengöttern = Archetypen:
 1. ein Anfang: Mars
2. eine Ausdehnung: Jupiter
3. unerwarteter Ursprung: Uranus
2007. 5. 2. 2:13
auf Naples/Florida
(Keine Ahnung, wo Saker wohnt, ich nahm  einen Ort in der  Mitte
und schloss intuitiv die Atlantik-Küste aus. Eine Überprüfung ergab: alle Orte in Florida haben den Wassermann-Aszendenten, selbst das westlichste Pensacola hat 19°23‘,das nördliche Tallahassee hat 4° 41‘ und das  südliche Miami 11° 45‘.)
Hier zeigt das (äußere) Zeitband den Siebenmonats-Rhythmus in beiden Richtungen: grün = Sinn, rot = Erscheinung,  und zeigt die Entwicklung vom 2.5.2007 bis zum 1.5.2014, schließt also gerade, wo oder kurz bevor der Blog "explodierte". 
Wenn wir jetzt die 12 Häuser im 7er Rhythmus - statt wie gezeichnet in Monaten, in Jahren - durchgehen, haben wir genau nach 7 Jahren zum 1. 5. 2014   den Wechsel des Geburtsrhythmus vom  1. ins 2. Haus und dort  d i e  o b e n g e n a n n t e Konstellation.
Mars = der Beginn (rot)
Uranus = unerwarteter Ursprung (orange)
und im Quadrat-Resonanz  ins 11. Haus
Jupiter = die Ausdehnung
Ein Schulbeispiel, das Saker dankenswerterweise zugänglich gemacht hat. Und wer genau hinschaut, sieht, dass die Konstellation auch Quadratresonanz zum Merkur im 5. Haus hat.
Merkur im 5. Haus: der sprachlich (Merkur) souveräne Ausdruck der gemeinsamen Resonanz der Konstellation.
Zur "Ausdehnung", die Jupiter oben im 11. Haus anzeigt: der Blog ist ja mit seinem Wassermann - Aszendent die Erscheinung einer ursprünglichen Gottesnähe, wie ich Wassermann, "oberer Geist" (Luftelement) deute. Und dieser anonyme Geist kommt als Uranus,  Spitze Haus 2: mit Mars = Türen öffnend  unters Volk , 2. Haus.
Wie gleich deutlich wird kann man sagen, Saker ist zu einem bedeutenden Moment in sein Blog-Fahrzeug gestiegen und was seinen Lesern daraus erwächst hängt davon ab, was er mitbringt an Wissen, Geist und  Charakter.
Aber man steigt ja auch nicht nur zufällig in seinen Blog ein ...
Zweiter Einfall heute: Saker und ich. Mundanomaniac ist ja auch ein 2007er. (Der Dämon flüstert blöd: "hätt‘ste doch auch am 2. Mai angefangen ... statt am 19. April  2007" ...)
 
19.4.2007, UTC 17:27, Murnau
Mundanes Tagebuch, erster Blog
... aber das nur nebenbei.
Der zweite Einfall zum Saker heute war: nachschauen welches mein erstes Saker-Erlebnis war, das ich gespeichert habe: Ich weiß es noch bis heute: 
http://vineyardsaker.blogspot.de/2014/05/beauty-will-save-world-happy-victory-day.html
Und hier das Horoskop diese Beitrags:
 
9.5.2014
Naples FL, 18:43
In der „Grobstruktur“ (Meister Dö):
Aszendent Skorpion = der Bilderspeicher, Pluto in Steinbock = die Strenge des Maßstäblichen,  im 3. Haus = in der Darstellung des Letzteren.
Sonne = das Geschenk: in Stier = die Gemeinschaft.
Schließlich: warum hat grade dieser Beitrag mir den 'Saker' eröffnet?
Die Antwort gibt der Transit des "Beauty"- Speicherung -Moments auf  mein Horoskop:
26.2.1942
Transit 9.5.2014, UTC 22:43
Jeder Pfeil auf mein Horoskop zeigt eine Haupt-Resonanz des Moments von Sakers  "Beauty ..." auf mein Schicksal:
 einfacher Pfeil = Konjunktion = gemeinsames Licht,
Doppelpfeil = Opposition = Gegensatzvereinigung,
Rechteckpfeil = Quadrat = paradoxe Vereinigung streitender Elemente.
Im  Fall des obigen Transits haben wir unspezifische und spezifische Aussagen:
 zwei Konjunktionen
Neptun auf meiner Sonne die 2014/2015 für Monate so steht. Für den Tag nicht spezifisch.
MC auf meinen Pluto, extrem spezifische Aussage: der  M o m e n t, wo der Geist von Sakers Beitrag "in die Zeit eingefügt“ wird in maximaler Identität mit meinem Bilderspeicher Pluto von 1942.
 eine Opposition
Pluto Bildergott auf meinen Mond ebenfalls extrem langsam 2014/2015 für Monate daher für den Tag nicht spezifisch.
4 Quadrate
Uranus = Ursprung,  auf Mond meinen Geburtsherrscher = Essenz. Über zwei Monate dauernd, also nicht spezifisch für den Tag.
Jupiter = Ausdehnung, auf Mond = meine Person.  Über einen Monat in dieser Konstellation, also nicht spezifisch für den Tag.
Venusresonanz aus Widder (= Anfang) genau auf meinen Aszendenten = meine Anima –Essenz. Absolute Resonanz mit Gemeinschaft (Stiervenus) und Gleichnis der harmonischen Teilung (Waagevenus). Hochspezifisch für  Tag und Moment von "Beauty ... "
Marsresonanz aus Waage  dicht an meinem Aszendenten ... Mars = B e g i n n  einer Begegnung mit dem Gleichnis der gerechten Teilung. Aber Mars vier Wochen in dieser Stellung also nicht spezifisch für den Tag.

Zusammengefasst, "bottomline":  "Beauty Will Safe the World".

Im Moment des Posts ist der MC = Geist dieser Aussage = 4° Löwe identisch mit meiner Astrologie (Bilderspeicher) gemäß meinem Pluto von 1942.

Sinn, den Waage, ihn aus der Tiefe des kollektiven Unbewussten hebend und  zur Idee wandelnd, zum Ursprung bringt - und  Bewusstsein als Gegenwärtigkeit (Deszendent in Stier) diese zwei, Sinn und Bewusstsein spiegelt die Venus im 6. Haus in reflektierter Bewusstheit.

Und unser gemeinsamer Held Vladimir Vladimirowitsch